Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



Farbenspiel

Soo. Heute war ich also wieder "mitten im Leben". Der Tag war besser als erwartet, jeder war nett, es gab lustige Unterhaltungen, alles beim alten. Obwohl mich das Nervenbündel (so wird sie nun immer heißen) wieder einmal alle Grenzen ausgetestet hat, aber das kenne ich ja schon. Natürlich ist eine gewisse Eifersucht vorhanden, denn ich möchte nicht das sie aus meinen Schatten tritt, nein, das wäre fatal. Die anderen haben sich auch zusammengerissen, wobei MissEmo (ihr Name nun) es immer schafft, mich mit Freundlichkeiten zu kränken. Wie sie das macht? Es ist mir immernoch ein Rätsel aber gut, ich werde sehen was an diesem Wochenende passiert, den Umgang mit bestimmten Personen kann ich mir auch sparen. Außerdem muss ich auf meine Finanzen achten, damit ich mir noch neue Kleider und Schmuck für den Körper leisten kann, wobei das Stechen wohl am meisten kosten wird. Ich merke immernoch das meine Sehnsucht nach Liebe und Zweisamkeit stetig steigt, ich werde versuchen den Kontakt mit dem Neuen zu verstärken und sollte er nicht endlich richtig anbeißen, wird sich weiterumgeguckt, ich hasse es so sehr auf der Suche zu sein, denn dann kommt eh nichts. So habe ich die Liebe meines Lebens auch endeckt, als ich damit kein bisschen gerechnet hatte, aber naja, die Hoffnung auf seine Wiederkehr verblasst nun immer mehr, nur wenn ich mich wirklich einsam fühle, wie jetzt... dann fehlt er mir doch unglaublich. Alles an ihm, was ich hatte fehlt mir.

Mein Herz hat sich gemeldet, es tat gut ihre Stimme zu hören, wenn sie wieder da ist, ist nicht mehr alles trostlos. Denn die meisten Personen in meinem Leben langweilen und nerven mich zu sehr, um ausreichend Zeit mit ihnen zu verbringen.

Was solls.

 

greenchocolate

1 Kommentar 21.1.10 18:32, kommentieren

Werbung


Ein Freund, dein Feind?

Gestern habe ich die Kränkung, die größte, seit einigen Tagen erlebt. Was fällt ihnen ein? War ihnen nicht klar das es mich verletzen würde?  Manchmal kommt es mir so vor, als ob ich eine ganz andere Gefühlswelt als alle anderen hätte. Vielleicht liegt es auch an ihrem Alter, aber nein, wir sind keine Kinder mehr. Vorwürfe zu machen, wegen nicht vorhandenen Gründen, das ist lächerlich. Aber gut, so habe ich gestern von 2 wichtigen Menschen die Bestätigung erhalten, die ich gerade schon von Männern bekommen hatte, ich bin ein egoistisches Miststück. Die arrogante Haltung, sie kam mit den Jahren, aber doch nur als Schutz, nur um mich zu schützen und nun wird mein Schutz mir wieder zum Verhängnis, er wollte mich auch nicht, was für ein langweiliger Mensch muss ich sein, jeder gottverdammte Arsch ersetzt mich einfach. Ich hasse es. Und dann zu den beiden Freundinnen, sie haben das gleiche Problem, ein Problem mit meiner Art, aber mich für andere ändern? Nein, warum denn auch !? Niemand ist perfekt, nehmt mich so wie ich bin, sonst kann ich euch nicht helfen. Aber es war ein neuer Schmerz, und nun suche ich noch mehr die Bestätigung. Und nun zu ihm, wie immer, in der letzten Zeit, meldet er sich genau dann, wenn ich am Boden bin. Ich frage mich wie er das macht, aber er hat es drauf. Wieder habe ich seine Entschuldigung angenommen, wobei es keine Entschuldigung war, er hat mir eher gezeigt, wie unbedeutend ich für ihn bin und das niemals für ihn mehr im Spiel war. Nichts, ich bedeute ihm gar nichts und trotzdem sehne ich mich nach ihm, gerade jetzt. Er soll mir einfach nur das geben was ich brauche, und das ist auch nur das was er will. Ich werde ihn also sicherlich in den nächsten Tagen sehen und wir werden miteinander schlafen, ob es je aufhört?

Ich habe allerdings die Chance auf jemand anderen. Nur leider ist unsere Beziehung wieder von Anfang an gestört, da wir auf verschiedene leute kommen, die sich kennen und seine Exfreundin spielt dabei eine große Rolle. Sie krank, krank im Kopf, dennoch gibt er mir das Gefühl das mehr dahinter steckt, aber naja, wenn etwas kommt, dann verläuft es sehr langsam, ich merks schon.

Zu anderen Dingen kann ich nicht viel sagen, ich drücke mich gekonnt seit 2 tagen wieder vor dem Leben, aber morgen muss ich dann wieder durchstarten. Mal sehen was die nächsten Wochen auf mich zukommt, aber ich weiß, das ein Mensch immer für mich da ist, und dafür bin ich ihr dankbar.

 

greenchocolate

2 Kommentare 20.1.10 13:47, kommentieren

GreenChocolate

Hallo.

Ich beginne jetzt diesen Blog, als anonymer Blogger. Allerdings, wird er öffentlich bleiben, aber meine ich werde mich im geheimen halten. Was zu sagen ist: ich bin greenchocolate, eine frau, befinde mich in einem abschnitt meines Lebens, den viele als turbulent bezeichnen würden und liebe es zu schreiben. Darum also dieser Blog, er soll auch eine Art Schutz & Therapie darstellen, da mein Leben gerade wieder.. wie soll ich sagen, den Bach herunter geht? Nun gut, das sollte als Einleitung genügen Ich werde versuchen jeden Tag zu bloggen & mich der Außenwelt mitzuteilen, ob ich Leser bekomme, man wird sehen ;D aber Kommentare & Meinungen sind herzlich willkommen.

So viel dazu. Nun dann, ich werde nun einfach noch einmal mein letztes Jahr in kurzen Sätzen auswerten, ich habe mich verliebt und er war alles für mich. Der Schmerz hat nie ganz nachgelassen, ich wurde verarscht, hatte also Höhen und Tiefen. Ich hatte die ersten Erfahrungen jeglicher Hinsicht mit vielen Dingen, die vorher unbekannt für mich waren. Aber in gewisser Weise bin ich darauf stolz, da ich mein Leben immer so eingeschätzt hatte, das ich niemals Dinge wie andere "normale" Menschen erlebe werde. Aber es war der Fall und es macht mich stolz, weil auch ich mein Leben genießen möchte und das Recht darauf habe. Allerdings habe ich auch viele Fehler begangen, aber man kann nun vieles einfach nicht mehr rückgängig machen. So kann ich sagen, 2009 habe ich mehr erlebt als all die Jahre davor, aber es war kein schönes jahr, nein, das war es nicht.

2010. Es soll besser werden, aber es fängt mies an. Ich verliere mich, ganz langsam, aber ich merke es. Anfänglich lief es doch ganz gut, abgesehn davon das ich verletzt war, aber es war ja mein Fehler, ich hätte nicht soweit gehen dürfen. Aber ich habe Menschen vertraut, die das Vertrauen nicht genießen dürfen. Und jetzt hat sie es geschafft mich zu kränken, dabei sollte ich die sein, die sie zu Tode nach allem was war, kränken sollte. Ich habe ihr nichts getan, wie ich sie manchmal behandle, das ist nunmal meine Art, aber ich liebe sie & sie bedeutet mir viel. Warum sie nun ausgerechnet mich mit Füßen tritt ? Ich weiß es nich, aber sobald mein Schatz wieder da ist, ist es mir egal. Dazu kommt noch Frauenverarscher (ich werde ihn nun immer so nennen( er hat sich heute gemeldet, aber so, als wären wir fremde, ich verstehe ihn nicht, er hat mir etwas bedeutet & bei ihm war alles nur show? Ich würde ihm gerne helfen, das es besser wird, ich weiß das er es genießen würde, aber warum sollte ich das tun? Nach allem was wahr, aber ja, ich würde es machen, so wie ich jedem noch so großen Arschloch auf dieser Welt helfen würde. Und ich sehne mich derzeit so sehr nach Liebe, ich vermisse es, eine Person im Leben zu haben, die sich für dich aufgeben würde. Ich bin einsam, einsam und leer. Ich muss darum versuchen, mich zu ändern, denn dann kann ich es haben und ich weiß auch genau mit wem, denn wenn ich alles schaffe, wird er mich beachten & mir liebe schenken und das geben was ich brauche, das weiß ich. Aber bis dahin, bis dahin muss ich kämpfen. Genauso will ich mich nun wieder auf feste bindungen in meinem Leben konzentrieren, ich muss netter sein, damit sie merken, das sie mir auch wirklich etwas bedeuten und ich muss vieles auffrischen, aber das sollte mir gelingen. Nun ja, ist doch ein recht guter Einstieg, oder?

P.S. Nicht auf Rechtschreibung oder Groß-/Klein-Schreibung  achten.

Merci :*

 

greenchocolate

19.1.10 12:44, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung